Innovationen für den Holzbau

 
 

Bearbeitungsbeispiele Abbundmaschine

Höchste Wirtschaftlichkeit im Zimmereiabbund

Flexibilität in Bestform

Im Zimmereiabbund ist die zentrale Anforderung, Bauholz flexibel und effizient ohne Messen, Anreißen und Rüstzeiten zu bearbeiten.
Die neue K2-Industry eröffnet dabei allen Holzbaubetrieben höchste Produktivität und Verfügbarkeit, vom Zimmereiabbund bis zum Blockhausbau.
Ganz ohne Umrüsten bearbeitet und transportiert die K2-Industry zum Beispiel auch Rundhölzer, Blockhausprofile, T-Profile und Mehrfachlagen.
Bereits mit der Standardausstattung lassen sich die meisten der im Zimmereiabbund benötigten Bauteile perfekt fertigen.

 

Die hohe Flexibilität ist eine der Stärken der K2-Industry. Was immer im Zimmereiabbund gefordert ist, lässt sich schnell und wirtschaftlich fertigen.
Für komplexere Aufgaben lässt sich die K2-Industry jederzeit beliebig mit zusätzlichen Aggregaten bestücken und bei Bedarf gezielt erweitern.

Beeindruckende Effizienz im Fachwerkbau

Die besondere Herausforderung im Fachwerkbau ist das sichtbare Fachwerk und die Verwendung spezieller Materialien wie z. B. Eiche. Der Einsatz historischer Verbindungselemente, oftmals auch mit regionaler Prägung, erfordert gerade bei Restaurierungen den Einsatz hochleistungsstarker Technologie.
Denn neben qualitativ erstklassigen Ergebnissen steht immer auch die Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt. Für diese Anwendungsfälle stehen der K2-Industry ein umfangreiches Programm an Standardaggregaten und Sonderlösungen zur Verfügung.

Hoch Effizient im Elementbau

Mit der K2-Industry lässt sich die für den Elementzusammenbau so wichtige Präzision auch bei verdrehten und gekrümmten Rohhölzern sicher herstellen – und das bei gleichzeitig höchster Geschwindigkeit.

Entwickelt für den Blockhausbau

Mit dem Blockhausaggregat bekommt Ihre Blockhausfertigung den entscheidenden Schub!

Mit zwei vertikalen und zwei horizontalen Fräsern zum vierfachen Umfalzen von Blockhausbohlen. Je nach Ausführung bis 4 x 22 kW lieferbar.
Ein Aggregat mit vielen Möglichkeiten: Zwei gegenüberliegende Fräsungen gleichzeitig ausführen - oder die vier Fräser unabhängig voneinander arbeiten lassen, eingestellt auf die gewünschte Frästiefe.
Das erlaubt auch ein-, zwei- oder dreiseitiges Umfalzen. Der Bearbeitungsvorschub erfolgt hydraulisch. Die Profilfräser für das Blockhausaggregat fertigt Hundegger passend zu den Anforderungen des Kunden.

Perfekt für die Bearbeitung von Brettsperrholz

Mit einer Bearbeitungsbreite von 1.300 mm steht mit der K2-Industry für den Abbund von Brettsperrholzplatten eine hochproduktive Lösung bereit.
Das immer populärer werdende Brettsperrholz erfordert in der Bearbeitung Aggregate, die perfekt auf diese Anforderungen abgestimmt sind. Mit der neuen K2-Industry wurden dafür auch spezielle Aggregate entwickelt. So zum Beispiel eine vertikale und horizontale Revolverfräse, eine Horizontalsäge, ein schwenkbares Tieflochbohrgerät oder Spezialschlitzgeräte, mit denen sich alle Anforderungen im Abbund von Brettsperrholz ideal bewältigen lassen. Das Konzept der K2-Industry ermöglicht dabei eine 6-seitige Bearbeitung im Durchlauf - höchste Wirtschaftlichkeit ist garantiert.

 

Flexibel für den Abbund von Leimbindern

Die Fertigung von Leimbindern erfordert erneut ganz spezifische Qualitäten von einer Abbundmaschine.

  • Auch hier besticht die K2-Industry durch folgende Vorteile:
  • Robustheit auch für schwerste Bauteile
  • Absolute Präzision auch bei Überlängen
  • Umfangreiches Programm an Standard- und Spezialaggregaten

Damit wird die K2-Industry zum absoluten Benchmark für diese Anwendung.