Innovationen für den Holzbau

Hundegger wird zur Aktiengesellschaft

Rechtsform wird wegen anstehendem Generationswechsel geändert

Von einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird das Unternehmen zur Hans Hundegger AG.  Das Stammkapital wurde dafür aus Gewinnrücklagen auf 5 Mio. € erhöht.

Mit diesem Schritt möchten wir uns auf den in den nächsten Jahren anstehenden Generationswechsel vorbereiten. Die Anteile sollen primär von Mitgliedern der Familie gehalten werden. Zudem wird Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, Aktien zu zeichnen. Davon versprechen wir uns eine Steigerung der Motivation und des unternehmerischen Denkens.

 

 

Innovationstage 2015 vom 22.01. bis zum 24.01.2015 in Hawangen

Liebe Kunden und Interessenten,


bereits zum 3. Mal veranstalten wir für Sie die Hundegger Innovationstage in Hawangen. Dabei wollen wir Ihnen die Neuigkeiten aus unserem Haus präsentieren und Sie über Trends und aktuelle Themen aus der Holzbauwelt informieren.

Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die Bearbeitung von flächigen Bauteilen und die neue ROBOT-Drive-Solo, welche unser Produktprogramm perfekt nach unten abrundet.

 

Initiates file downloadDownload Einladung

Initiates file download

 (02.12.2014)

 
 

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden 2014

03.09.2014

Wir begrüßen in diesem Jahr zwölf Auszubildende zu Ihrem Start ins Berufsleben.
Unsere junge Kollegin und unsere jungen Kollegen erlernen die Berufe Technischer Produktdesigner, Industriemechaniker, Mechatroniker, Elektroniker und Industriekauffrau. Somit beträgt die Zahl der Auszubildenden bei Hundegger derzeit 39.

 

In der Ausbildung sehen wir zum einen unsere soziale Verantwortung als expandierendes Unternehmen, zum anderen eine große Chance engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter für unser innovatives Unternehmen zu gewinnen.

Wir wünschen allen unseren „Neuen“ viel Erfolg und Freude bei der Ausbildung.

 

Wir treffen uns auf der Int. Holzmesse in Klagenfurt

Herzlich willkommen auf der Internationalen Holzmesse in Klagenfurt.

Erleben Sie vom 04. bis 07. September auf unserem Messestand live die ROBOT-Drive.

Das Messeteam und ich freuen uns sehr darauf, Sie persönlich zu begrüßen und auf ein Fachgespräch in unseren gemütlichen Biergarten einzuladen.

 

Halle 5, Stand A05

 

 

Initiates file download Download Einladung


 

Information in entspannter Atmosphäre

24.05.2014

 

Auch in diesem Jahr bot die Hundegger Maschinenbau GmbH Besuchern ihrer Innovationstage die Gelegenheit, in einer entspannten Atmosphäre mit moderner Holzbearbeitungstechnik auf Tuchfühlung zu gehen.

Rund 500 Besucher zählte man in Hawangen bei den Innovationstagen, die in diesem Jahr zwischen dem 8. und 10. Mai stattfanden. Das Unternehmen präsentierte ihnen ein breit angelegtes Programm an Fachvorträgen, Vorführungen und Fachgesprächen mit seinen Mitarbeitern. In drei Hallen standen auch in diesem Jahr ausgewählte Holzbearbeitungsmaschinen zur Besichtigung bereit. Über die passende Software informierten Fachleute von insgesamt zwölf Software-Anbietern, für das leibliche Wohl seiner Gäste sorgte der schwäbische Maschinenhersteller mit Speisen und Getränken in einem Bewirtungszelt. – Alles in allem ein attraktives Angebot an Bestands- und Neukunden, sich über den neuesten Stand der maschinellen Holzbearbeitung zu informieren.

   

 

Information in entspannter Atmosphäre

Viel Zeit für entspannte Gespräche

In seinem Vorführprogramm präsentierte Hundegger bei den diesjährigen Innovationstagen überwiegend Bewährtes. Schließlich kommt es bei dieser Veranstaltung nicht nur auf die Neuentwicklungen an: Zu ihren Vorzügen gehört, dass sich der Besucher in entspannter Atmosphäre viel Zeit für die Maschinenvorführungen und die Gespräche mit den bereitstehenden Fachleuten nehmen kann. So kann er sich in aller Ruhe eine Meinung darüber bilden, welche Maschine optimal ins Profil seines Unternehmens passt.

Zu diesem Konzept passt das breite Angebot an Fachvorträgen, mit dem man bei Hundegger das Besichtigungsprogramm während der Innovationstage ergänzt. Weitere Infomöglichkeiten boten sich auf einem zentralen „Werkzeug-Marktplatz“ mit Ausstellung und Beratung sowie in Halle C, wo neben den Service-Experten von Hundegger insgesamt zwölf Software-Anbieter für die Fragen der Besucher bereitstanden.

Wer bei diesem vollen Programm noch Zeit übrig hatte, konnte sich alle zwei Stunden einer Betriebsführung anschließen. Eine Abbundanlage für den japanischen Markt machte den Besuchern dabei deutlich, dass Hundegger nicht nur der kundennahe Maschinenanbieter im eigenen Land ist, sondern seine Erfahrungen als global player auch auf den internationalen Holzbaumärkten sammelt.

 

Fakten zur japanischen Maschine:

 

Die Maschine wurde ganz individuell auf die Bedürfnisse und betrieblichen Besonderheiten des Kunden abgestimmt und muss auf Grund der Rahmenlänge von stolzen 21,80 m zur Containerverladung in der Mitte geteilt werden.

Die Abbundmaschine  kann Durchlaufquerschnitte bis zu 300 x 1250 mm bei beliebiger Länge bearbeiten und ist mit 30 Aggregaten bestückt um den Erfordernissen des japanischen Holzbaus gerecht zu werden.

 

 

  • 1 x Untertischschwenkkappsäge mit 800 mm Sägeblattdurchmesser
  • 1 x 5-Achs Universalfräsaggregat
  • 1 x Horizontalsäge
  • 1 x 360° schwenkbares Tieflochbohraggregat
  • 1 x Revolverfräsaggregat mit 4 Fräs- oder Bohrwerkzeugen für horizontale Bearbeitung
  • 1 x Revolverfräsaggregat mit 4 Fräs- oder Bohrwerkzeugen für vertikale Bearbeitung
  • 2 x Kombisupport mit je 6 Bohr- und Fräsaggregaten
  • 1 x Kombisupport mit 3 Bohr- und 2 Fräsaggregaten
  • 2 x Schlitzgeräte auf der Anschlag- und Bedienerseite
  • 1 x Stellbrettfräse
  • 2 x Markier- und Beschriftungsstationen
  • 1 x 3 Seiten Tintenmarkierer
  • 1 x Querschnittsvermessung
  • 1 x Rohholzhalter
  • 1 x Nullsetzanschlag

 

Bei dieser Hochleistungsvariante der K2i mit solch einer umfangreichen Ausstattung können selbst komplizierteste Holzverbindungen, welche im japanischen Holzbau üblich sind,  in kürzester Zeit präsise hergestellt werden.

 
 

Video "Innovatiostage 2014"

 

  

  

  

 

Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

Mark Twain

 

Innovationen für den Holzbau